Irene Igelmann präsentiert: Irgendwas mit Fischen

Ein gutes Stück Arbeit war es noch, aber nun ist Irene Igelmann endlich da, um den Literaturbetrieb aufzumischen. Getreu nach ihrem Leitspruch: „Voll Hardcore, aber irgendwie auch geil“.

Irene Igelmann präsentiert: Irgendwas mit Fischen

Fische3-klein

Literaturausnahmeerscheinung Irene Igelmann wurde beim Abschreiben erwischt und muss zur Strafe sieben Erzählungen des plagiierten Autors in einer Sonderausgabe „Zeitkultur“ präsentieren. Durch die Sendung, für die sich kurzfristig auch Überraschungsgäste angemeldet haben, führt wie immer der Kritiker Hanno Schwolsten von der Lauer, Doktor der Philosophie und der Literatur.

Den literarischen Feingeistern steht eine wahre Tortur bevor, denn Lars Gunmann frönt wie üblich niederen Unterhaltungsgenres wie Science-Fiction, Fantasy, Slapstick und irgendwas mit Fischen.

Die Programmpunkte:
Gibson Hill – Ein schuppiger Detektiv
Sundown
Fortschritt
Das geheimnisvolle Amulett
Woody und Waldo in: Der Bäcker
Der Datenkristall
Gestrandet

Bonusmaterial:
Welten
The Mystery Charm (Das geheimnisvolle Amulett, englischsprachige Fassung)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s