Selfpublishing

Im WDR-Internetangebot findet sich ein interessanter Artikel zum Thema Selfpublishing.

Auch interessant finde ich den einzigen Kommentar, der darunter steht:

„Das Schlimme ist, dass viele Autoren Bücher auf den Markt werfen, die noch nicht mal die Grundanforderungen der Orthografie erfüllen. Zudem sind sie literarisch oft eine Katastrophe.“

Nun ja, aber warum sollte gerade Autoren dies verwehrt bleiben? Jeder kann seine Apps, Programme, Spiele, Musikstücke und Youtube-Videos im Internet anbieten. Vieles davon ohne durch eine Qualitätskontrolle zu müssen. Warum sollte für Autoren andere Maßstäbe gelten? Klar, sollte man darauf achten, was man veröffentlicht. Heutzutage wird das leider oftmals nicht mal mehr im Print-Bereich gemacht, wobei ich nicht von Büchern rede, sondern von Zeitungen, Zeitschriften, Broschüren, Prospekten, Plakaten, etc. Da finden sich oft auch sehr viele Fehler.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s